Nicht so wichtig

Berufungsverhandlung vor dem Landgericht. Mit Parteianhörung und Zeugenvernehmung. Das kommt nicht so oft vor.

Es geht um einen Verkehrsunfall. Der Kollege auf der Gegenseite ist an Geschwindigkeiten, Abständen und Zeiträumen interessiert. Sehr interessiert.

Weil das für die Haftung wichtig sein könnte. Er fragt intensiv nach. Sehr intensiv.

Zunächst will er meinen Mandanten auf konkrete Zahlen festnageln. Er bekommt nicht das zu hören, was er hören möchte.
Sodann befragt er seine eigene Mandantin. Und bekommt etwas zu hören, was er ganz und gar nicht hören will.
Anschließend befragt er den Zeugen. Und bekommt auch von dem etwas zu hören, was er ganz und gar nicht hören will.

Dann beendet er seine Befragung mit den Worten: „Das ist ja nicht so wichtig.“

Wir werden sehen.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.