Nachbarschaftsstreit – Maurer und mehr

2015-02-19-041Ein Nachbarschaftsstreit. Die Mauer des Mandanten hatte sich im Verlaufe von über 40 Jahren zum Grundstück des Nachbars geneigt. Jetzt geht es darum, ob die Mauer beseitigt werden muß.

Ich habe die Sache mit dem Mandanten erörtert und eine Marschroute mit ihm besprochen. Zwei Wochen später meldet er sich, er hätte die Sache mit einem Bauunternehmer besprochen, juristisch sei die Sache klar, er müßte das machen, was die Gegenseite fordert.

Gut, daß der Mandant das seinem Anwalt mitteilt.

Und gut, daß der Bauunternehmer aufgrund seines juristischen Rates den Auftrag bekommt.

Wenn der Mandant das so will, dann soll er machen.

Und wenn ich mal Zeit habe, sage ich dem Bauunternehmer, wie er richtig mauert.