Bekommen statt zahlen

Die Versicherung will Geld vom Mandanten. 2.500,- €. Er hatte einen Unfall. Und danach hätte er Unfallflucht begangen, so die Versicherung. Deshalb wollen sie ihn bis 2.500,- € in Regreß nehmen. Nach den Versicherungsbedingungen ist das grundsätzlich möglich (vgl. § 6 KfzPflVV). Allerdings wurde das Strafverfahren gegen ihn letztes Jahr nach § 153a StPO eingestellt. … Weiterlesen Bekommen statt zahlen

Werbeanzeigen

Halbe Niederlage und ganzer Sieg

Verkehrsunfall. Der Mandant fährt rückwärts, der andere Verkehrsteilnehmer biegt ab. Haftungsrechtlich eine wackelige Angelegenheit. In der ersten Instanz verlieren wir. In der Berufung bekommen wir zumindest 50 %. Einige Zeit später meldet sich der damalige Gegner. Sie hatten mir seinerzeit eine halbe Niederlage zugefügt. Ich möchte, daß Sie mir diesmal zu einem ganzen Sieg verhelfen. … Weiterlesen Halbe Niederlage und ganzer Sieg