Mutiger Strafrichter

Mit voller Inbrunst legt der Strafrichter dem Staatsanwalt seine Rechtsauffassung dar und erklärt ihm dann energisch:

Da würde ich es durchaus auch auf eine Berufung ankommen lassen!

Er ist überzeugend. Der Staatsanwalt plädiert so, wie der Strafrichter die Rechtslage sieht. Das Urteil fällt so aus, wie der Staatsanwalt plädiert hat. Der Staatsanwalt erklärt Rechtsmittelverzicht. Der Angeklagte sowieso.

Da ist der Strafrichter gerade noch um eine Berufung herumgekommen.

Trotzdem ganz schön mutig von ihm. 😉

Goldener Boden

Handwerk hat goldenen Boden. Und Sachverständige. Gerichtssachverständige in Verkehrssachen.

Beweisbeschluß im September 2016.
Besichtigungstermin im Dezember 2016.

Schreiben des Sachverständigen vom 11.1.17:

Mit der Fertigstellung des Gutachtens ist in etwas 4 Wochen zu rechnen.

Schreiben des Sachverständigen vom 20.4.17:

Das Gutachten befindet sich derzeit in der Bearbeitung. Die Fertigstellung deds Gutachtens erfolgt voraussichtlich in etwas 4 Wochen.

Schreiben des Sachverständigen vom 29.5.17:

Aufgrund des derzeit hohen Arbeitsaufkommens benötige ich weitere 3- 4 Wochen zur Fertigstellung des Gutachtens in o.g. Sache.

Das ist kein Einzelfall, das kenne ich auch von anderen Gerichtssachverständigen.

Jetzt ist Mitte Juli und immer noch nichts da. Der Sachverständige hat viel zu tun. Sehr viel.

Liebe Leute, falls Ihr noch keinen festen Berufswunsch habt, werdet Sachverständiger für Unfallanalytik.