Warteschleife

10 Minuten in der Warteschleife, dann die Ansage:

Aufgrund des hohen Gesprächsaufkommens können wir Ihren Anruf leider nicht annehmen. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

und aus der Warteschleife rausgeflogen.

Genau mein Humor, liebe Allianz-Versicherung.

Advertisements

Lohnend

Ein unterhaltsamer Nachmittag in Neu-Isenburg.

Verkehrsanwälte, Sachverständige und Werkstätten an einem Tisch, bzw. in einem Vortragssaal.

Es geht um Kommunikation mit dem Geschädigten. Es geht um Zusammenarbeit. Und es geht um Vernetzung.

Das Ganze garniert mit einem juristischen Vortrag von Joachim Otting. Sein Vortragsstil und sein Dialekt erinnern an Torsten Sträter, der Unterhaltungswert allemal. Und der Inhalt des Vortrages, perfekt auf die Zuhörer zugeschnitten. Auch nach vielen Jahren als Verkehrsanwalt lerne ich noch dazu.

Er hat sich gelohnt, der 3. Schadenkonkgress der Arge Verkehrsrecht

„Autoschaden gerecht – Werkstattfreundliches Schadenmanagement“

 

Nichts ist so dumm, als daß…

Verkehrsunfall.

In dem einen Auto sitzen zwei Personen. Beide sind etwa gleich alt. Beide werden verletzt.

Der Streit um das Schmerzensgeld wird vor dem Amtsgericht ausgetragen.

Aus dem Schriftsatz einer großen deutschen Kanzlei, die regelmäßig von Versicherungen beauftragt wird:

Eine unfallbedingte Verletzung der Klägerin, die bezeichnenderweise den behaupteten Verletzungen der Mitinsassen gleicht, wird insgesamt bestritten.

Gleicher Unfall, gleiches Auto, gleiches Alter, gleiche Verletzung. Sehr verdächtig! 😉

Nichts ist so dumm, als daß man es nicht doch bei Gericht vortragen könnte…