Gute Nachricht für Brauweiler

Wieder einmal eine gute Nachricht für Brauweiler. Es grünt. Von alleine.

Wo?

2016-06-29-1122-k

 

In der historischen Baugrube. Dort, wo einstmals der Mont Klamott mit belastetem Bauschutt den Blick auf die Abtei prägte.

2015-08-07-0077-kOffensichtlich wurde das belastete Material rückstandsfrei entsorgt. Die Natur fühlt sich wieder wohl, dort in der historischen Baugrube.

 

Es tut sich was, auch wenn sich nichts tut. Das ist Brauweiler.

Bye, Bye, my love…

2015-11-16-0533-k

mach et jot…

Dein Leben lang begleite ich Dich. Ich bin dabei, als Du mit Getöse und grollend wie Phoenix aus der Asche entstehst.

Nun gut, bei Dir ist es Staub, nicht Asche. Aber was solls.

Zunächst schaute ich auf Dich herab. D2015-08-07-0077-koch in kürzester Zeit schießt Du in die Höhe und wirst so zum  Gipfel des Brauweiler Fortschritts.

Du sorgst für Verzögerung. Du bescherst uns einen langen Sommer. Es gelingt Dir sogar, den goldenen Oktober bis in den November zu ziehen. Mit unerwarteter Finesse widersetzt Du Dich hartnäckig Deinem Ende, belastend und belastet.

2015-11-16-0558-kJetzt ist es Zeit, Abschied zu nehmen.

Du, ich jläuv, du muß jon,
dat mußte verston…

Du wirst abgebaggert, abgefahren, abgeladen, anonym entsorgt, auf einer unbekannten Deponie.

Schon bald wird statt Deiner ein provisorischer Parkplatz Brauweiler schmücken. Was auch immer bald in Brauweiler heißt. Was provisorisch in Brauweiler heißt, das wissen wir.

Jetzt heißt es erst mal:

Dä Mont Klamott es fott!

bye bye my love, auf Wiedersehn.

Ich werde Dich vermissen.

Nicht lange, aber ich werde Dich vermissen. Versprochen.

😉

Mont Klamott: Es tut sich was – nur was?

2015-10-26-0430-kEs tut sich was am Mont Klamott. Aber was?

Der Mont Klamott ruht unberührt. Die zwei Bagger ebenfalls.

Getan hat sich trotzdem was.

Wir haben jetzt eine mehrgeschossige Sonnenterrasse mit exklusivem Blick auf den Mont Klamott. Von dort läßt sich wunderbar der Rest des goldenen Oktobers genießen – nehme ich zumindest an.

Und wenn der goldene Oktober rum ist, können meinetwegen die goldenen Zeiten von Brauweiler beginnen – mit ohne Mont Klamott.