Fott domet!

Dem Mandanten wird vorgeworfen, als Autofahrer verbotswidrig ein Mobiltelefon benutzt zu haben. Dafür gibt es einen Bußgeldbescheid: 60,- € + 1 Punkt. Nach Einspruch teile ich der Bußgeldstelle mit, es sei kein Handy gewesen, sondern ein Notiz-Etui. Die Beifahrerin könne das bezeugen. Die Reaktion der Bußgeldstelle: ...auch nach erneuter Überprüfung ergeben sich keine Gründe, welche … Weiterlesen Fott domet!

Werbeanzeigen

In Unterzahl gewonnen

Dem Mandanten wird ein Rotlichtverstoß mit Unfall vorgeworfen. Bußgeldbescheid 240,- € sowie 1 Monat Fahrverbot. In der Verhandlung vor dem Amtsgericht sagen 3 unabhängige Zeugen aus, der Mandant sei bei rot gefahren. Die Beifahrerin des Mandanten sagt aus, er sei bei grün gefahren. Damit steht es nach Zeugen 1:3 gegen uns. Das Amtsgericht sieht keinen … Weiterlesen In Unterzahl gewonnen

Genügsame Bußgeldstelle

Aus der Unfallmitteilung der Polizei: Dabei überfuhr er den Kreuzungsbereich vermutlich bei Rotlicht... Das reicht einer genügsamen Bußgeldstelle völlig aus, um ein Fahrverbot auszusprechen. Zeugen anschreiben? Ach was. Entlastungszeugen anschreiben? Wozu das denn? Entlastungszeugen im Bußgeldbescheid als Beweismittel angeben? Wo kämen wir denn da hin! Bußgeldbescheid raushauen, und schon ist die Akte vom Tisch. Fertig. … Weiterlesen Genügsame Bußgeldstelle